Check out the Latest Articles:

25. August,  12:00 – 18:00

Es geht weiter – Es geht los

Marianna spielt eine Komposition vor.

Flip chart von Tag 1: Titelsuche
Zeitklang
epochale Klänge
Filmmusik/Rezepte
Filmusik: Konditionierung durch Medien/Stereotypen

Heutiges Schlagwort: Kino im Kopf.
Notfallsprogrammvermeidung

Laura wird später einen Videoteil zeigen – könnte am Samstag als Video (durchgehend) laufen.

Stichwort: Kamerafahrten.

Jingle
Titel:
Brainstorm
hör hin gewinn
das Klangobjekt des Tages
Death medium of the day
requiem for a dead medium

Material:
Spionkamera
Sollen Alltagsgeräusche oder dead mediums verwendet werden?
Was können/sollen Leute mitbringen?
Beispiele paranormaler Tonbandakustik.

Preise, wenn Leute einen Gegenstand mitnehmen?

Inhalt von Jingle:
Was mitnehmen sollen die Leute als Besucher_innen und das am Samstag (Alltagsgegenstände).
Webpage von mediasculptures und o94.
Was wollen wir präsentieren – jingle ist unser logo.
Nacht – die Ganze im o94 Studio (mit viel Stille immer an die Grenze gehen (ohne das Notfallsignal angeht)). Donnerstag?
Sendezeit, die Leute auch mitbekommen z.B. Mittwoch 19h bis 20h oder 17h bis 17.30h.
Erklärung, warum das Spiel mit dem Notfallprogramm und der Stille.

(Besucher_innen nehmen Gegenstand mit und Künstler_innen spielen damit.)

Jingle-Text
“Hör hin gewinn? Eine Produktion im Rahmen von mediasculptures. Zukunft der Massenmedien und Stille. …”

Jingle musikalischer/geräuschiger Inhalt
Schallschutz Hörbeispiele CD

Philosphische Unterredungen
Die Stille ist wie das Nichts – ein un-möglicher Ort. Die Stille ist die Richtung, in die sich die Massenmedien nicht bewegen können – insofern ist es eine Utopie.
Die Pille kam auf den Markt und wußte die Langzeitwirkung noch nicht. Von den Medien weiss man/frau/frosch/flasch auch noch nicht die Langzeitwirkungen. Könnte Leute vielleicht krank machen. Musste Pille  dann auch verändern.
Stille ist nicht konsumierbar. Was passiert in dem Moment, indem wir Stille „konsumieren“?
Informationsträger/Datenträger, wurden auch als Medien bezeichnet z.B. Esel, Tauben, Frauen die Infos trug. Aber kein Massenmedium. Geht um Überschreitung von Distanz. Brauche nirgendwo hin gehen – die Information kommt zu mir, ist bereits da.

jingle1

Sendungen

Heute: 1 – Notfallprogramm. Titel „Der Erhalt der Stille“. 17-17.30
Morgen: 2 – Reden über die Utopie der Stille in Massenmedien. Diskussion.
3 – Stille aus verschiedenen Epochen. Titel „Epochale Klänge – Stille aus verschiedenen Jahrhunderten“
4 – John Cage „Silence“, „empty words“ abspielen um 23h.
5 – Die Stille in Musik Konzertsälen von noid „you’re not here“

Inhalte für die Sendungen
„Silence“ von John Cage lesen.
CD von John Cage „empty words (part III)“.
Stille in verschiedenen Konzertsälen: „you’re not here“, noid (hibari music).
Eine beschäftigt sich mit Medien und Stille in der Vergangeheit. z.B. In Nazizeit gab Zeiten zu denen das Radio eingeschaltet sein musste.
Medien, wo kein Klang z.B. Rauchzeichen. Was passiert mit Medien/Medium, wenn Klang dazu kommt?
Informationsträger/Datenträger, wurden auch als Medien bezeichnet z.B. Esel, der Infos trug.
Beschränkung auf Massenmedien. z.B. Internet, Massenmedium Esel?

Pause

Was wollen wir heute noch machen?
Jingle
3 Videos anschauen
Plan
Für Samstag überlegen.
Senden um 17h heute (30min). „Der Erhalt der Stille“ von Mediasculptures.

Schlaflaborwerte von Laura, Blutdruckwerte (von verschiedenen Personen, nachdem sie soundbeispiele gehört haben, die ihnen Barbara gab. Soundfiles wurde nach homoepathischen Prinzip „similia similius“ angewendet. Klangschalen – angenehme und unangenehme Klänge.) wurden sonifiziert. Als Hörbeispiele für morgen.

Requiem für ein totes Medium – was machen wir damit?

14h44min Es geht los: Jingle

Gegenstände auf den Tisch.
Text dichten.
Sounds sammeln/machen.

_________________________________________________________
Sendungen 17h bis 17.30h jeweils am Mittwoch und Donnerstag.
Mittwoch – Titel “Die Utopie der Stille in Massenmedien”. Eine Diskussion mit den teilnehmenden Künstlerinnen.
Donnerstag – Titel “Epochale Klänge – Stille aus verschiedenen Jahrhunderten”.
_________________________________________________________



Comments are closed.