Check out the Latest Articles:

mitumBACK – ein Projekt an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft, welches Umstände der globalen Transition von Diskursen, Medien, Codes und Moden aufzeigt.


Location:
i:da, Zwölfergasse 9, 1150 Wien
Eintritt frei, ohne Anmeldung
Vortragende Coelestine Engels, Markus Hafner, Christof Berthold


mitumback

Mitumba heißen die ausrangierten Textilien, die aus dem Überfluss europäischer Kleiderschränke in kommerzielle Sammelcontainer wandern und wenig später auf jedem afrikanischen Markt zu kaufen sind. Mitumba ist der neuaufgetragene Wohlstandsverbrauch des Westens – und ein gutes Geschäft.

mitumBACK verändert die Richtung dieses globalisierten Prozesses: Das Projekt kauft gespendete Altkleider in Tansania zurück, läßt sie von fair bezahlten afrikanischen Stickerinnen mit handgefertigten Etiketten neu labeln und reintegriert sie in den westlichen Markt. Ware wird Spende wird Ware. mitumBACK läßt das “Abgetragene, Abgelegte, Ausgesonderte, Fortgeworfene” als extravagantes Modeteil und künstlerisches Unikat in die „Erste” Welt zurückkehren und gibt bereits entwerteten Produkten durch ihre Re-Fetischisierung neuen Wert – einen, den sie zuvor nicht hatten.

mitumbackgraph1



Comments are closed.